Menu

THE DROVER’S WIFE – Die Legende von Molly Johnson

Wir schreiben das Jahr 1893. In der rauen Landschaft der Snowy Mountains im australischen Outback sind die Hierarchien klar: Weiß über Schwarz. Mann über Frau. Das selbst ernannte Gesetz des „Stärkeren“ regelt das Geschehen in der Stadt Everton. Das niedergeschriebene Gesetz ist Nebensache. Doch genau hier ist die hochschwangere Molly Johnson mit ihren drei Kindern auf einer Farm abseits von Everton komplett auf sich allein gestellt. Ihr Mann ist seit Monaten fort zum Viehtrieb im Hochland. Bewaffnet mit einem Gewehr, einem Überlebenswillen aus Stahl und dem Beschützerinstinkt einer Mutter, ist Molly allerdings auf alles gefasst. Sie kennt sich aus im Outback und niemand kann ihr etwas vormachen.

Trailer ansehen

Info

Originaltitel

The Drover's Wife - The Legend of Molly Johnson

Besetzung

Regisseur

Produzenten

Drehbuch

Kamera

Genres

Sprache

Länge

109 Min.

Untertitel

Deutsch

Ton

Englische Originalfassung (2.0; 5.1)

FSK

Im Kino

  • Bad Waldsee

    Seenema Stadtkino Bad Waldsee   29 Dezember 2022 — 11 Januar 2023
  • Bamberg

    Lichtspiel   15 Dezember 2022 — 28 Dezember 2022
  • Berlin

    Xenon Kino   15 Dezember 2022 — 21 Dezember 2022
  • Donaueschingen

    Guckloch   13 Februar 2023
  • Fürth

    Uferpalast   9 Dezember 2022 — 14 Dezember 2022
  • Großhennersdorf

    Kunstbauerkino   8 Dezember 2022 — 14 Dezember 2022
  • Halle

    Zazie   1 Dezember 2022 — 4 Dezember 2022
  • Hannover

    Kino im Künstlerhaus   8 Dezember 2022 — 14 Dezember 2022
  • Künzelsau

    Prestige Filmtheater   18 Januar 2023
  • München

    Werkstattkino   15 Dezember 2022 — 21 Dezember 2022
  • Oberhausen

    Kino im Walzenlager   2 Dezember 2022 — 12 Dezember 2022
  • Schwäbisch Hall

    Kino im Schafstall   6 Januar 2023 — 7 Januar 2023
  • Walldürn

    Löwenlichtspiele   17 Januar 2023
  • Villingen

    Guckloch   15 Februar 2023

In den Medien

  • „Leah Purcell verrückt die Perspektive zugunsten derer, die bisher marginalisiert, gejagt, ausgebeutet, missbraucht und ermordet wurden.“

    epd film

  • „Die feministische Perspektive verleiht diesem australischen Western seine besondere erzählerische Kraft.“

    cinema

  • „Eine Darstellung aus weiblicher Perspektive, die ein Stück Hoffnung vermittelt.“

    Tagesspiegel Ticket

  • „Ein grandioser Western.“

    Berliner Morgenpost

  • „Ein postkolonialer, feministischer Film der indigenen australischen Regisseurin Leah Purcell, der das Wester-Genre auf den Kopf stellt.“

    SWR2

  • „Ein außerordentlich fesselnder Outback-Western.“

    Variety

  • „Packend… eine absolut kraftvolle Performance.“

    The Guardian

  • „Die australische Schauspielerin Leah Purcell macht als Autorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin aus einer Kurzgeschichte von Henry Lawson einen bildstarken, bisweilen jedoch sehr melodramatischen Western über Frauenrechte und Rassismus im Outback.“

    Süddeutsche Zeitung

  • „Ein leidenschaftlicher Film erzählt aus einer unbeirrbaren indigenen und feministischen Perspektive!“

    Screen

  • „Ein fesselnder Thriller!“

    The Hollywood Reporter

  • „Leah Purcells indigene, feministische Neuinterpretation von Henry Lawsons bekannter Kurzgeschichte ist ein Schuss zwischen die Augen einer weißgetünchten Fabel.“

    The Guardian

Mehr Medienzitate

Trailer

Ihre Kontaktperson: Stella Tümmler
Kontaktieren Sie uns hier